VON GROß SCHÖNEBECK ZUM KAISERBAHNHOF

Dieses ist die längste Route, vielleicht auch die schönste, und sie verbindet zwei Bahnhöfe an NEB-Strecken. Nachdem der NEB-Wanderexpress bereits zur Silke-Buche führte, ist dies die Einladung, den Weg fortzusetzen und weitere Sehenswürdigkeiten anzusteuern.

Das Jagdschloss Groß Schönebeck mit seiner Ausstellung „Jagd und Macht“ sowie den Wildpark Schorfheide heben wir uns für einen späteren Besuch auf, denn vor uns liegen rund sechs Stunden zügige Wanderung. 
Der Weg führt zunächst auf der Joachimsthaler Straße ortsauswärts. Wir verlassen die Straße, um auf die Landzungen zwischen dem Kleinen und Großen Pinnower See zu gelangen, die mitten in einem Naturschutzgebiet abseits menschlicher Ansiedlungen liegen. Hier zeigt sich die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt der Schorfheide in voller Pracht. Die Landschaft wird nun hügelig, und bis zur Silke-Buche sind es nur noch ca. 700 Meter. Die rund 300 Jahre alte Rotbuche am Rand einer kleinen Schonung verästelt sich derart üppig bis in 33 Meter Höhe, dass sie zum vielbestaunten Naturdenkmal wurde.

Schloss Hubertusstock 
Die nächste Etappe der Wanderung führt von der Silke-Buche etwa 3 Kilometer zum Jagdschloss Hubertusstock. Dieses Landhaus wurde als deutsch-deutsche Begegnungsstätte bekannt. Es irrt, wer meint, es habe Erich Honecker für seinen Gast Franz Josef Strauß im bayrischen Stil erbauen lassen. Tatsächlich wollte Mitte des 19. Jahrhunderts ein preußischer König damit seiner Gemahlin, einer bayrischen Prinzessin, imponieren. Im benachbarten Restaurant „von Hövel“ besteht Möglichkeit zur Rast. Wer mag, kann im dortigen Ringhotel auch übernachten.

Zum Werbellinsee
Nun folgt das längste Wegstück der Wanderung. Wir nehmen einen Wanderweg, der mit grünem Punkt gekennzeichnet ist. Er führt durch einen prächtigen Mischwald, für Hirsche und Rehe ein idealer Lebensraum. Die zahlreichen Jagensteine am Weg sorgen stets für Orientierung – Verlaufen ist in der Schorfheide so gut wie ausgeschlossen. Den Werbellinsee bekommen wir auf unserer Wanderung erst kurz vor der Nordspitze zu Gesicht. Dort, an der Seerandstraße, erwarten gleich zwei Fischgaststätten hungrige Besucher. Die eine ist urig, die andere eleganter. Bei beiden steht im Spätsommer die Maräne auf der Karte. Der Weg führt nun direkt zum Heimathafen der „Altwarp“, dem nostalgischen Flaggschiff der Werbellinsee-Fahrgastschifffahrt. Auch zum Kaiserbahnhof sind es nur noch wenige Minuten. Der Weg hat allerdings eine deutliche Steigung. 

Der Kaiserbahnhof
Die meiste Zeit verbrachte Kaiser Wilhelm II. im Neuen Palais bei Potsdam. Wenn es ihm danach dürstete, ein paar kapitale Hirsche zu erlegen, begab er sich zum „Kaiserbahnhof“ Potsdam, um im Salonwagen zum „Kaiserbahnhof“ in der Schorfheide zu fahren. Beim Anblick des nur äußerlich bescheidenen Fachwerkbaus konnte er sich wie in seinem geliebten Norwegen fühlen. Der große Salon spricht noch heute vom Repräsentationsbedürfnis des Kaisers.


 


Tourist-Info am Jagdschloss Schorfheide

Schloßstraße 6, 16244 Schorfheide
Tel. 033393 65777
www.schorfheide.de
Mai – Sept.: Mo – So 10 – 12.30, 13 – 17 Uhr
Okt. – April: Mo – So 10 – 12.30, 13 – 16 Uhr


Schorfheide-Info

Töpferstraße 1, 16247 Joachimsthal  
Tel. 033361 64646
www.schorfheide.de
April – Okt.: Mo – Sa 10 – 16 Uhr
Nov. – März: Mo/Mi/Fr 10 – 15 Uhr


Jagdschloss Groß Schönebeck 

Dauerausstellung: „Jagd und Macht“ 
Schloßstr. 6, 16244 Schorfheide 
www.jagdschloss-schorfheide.de  
Mai – Sept.: Mo – So 10 –12.30, 13 – 17 Uhr 
Okt. – April: Mo – So 10 –12.30, 13 –16 Uhr


Rad-/Pedelecverleih im Jagdschloss Groß Schönebeck 

April bis Okt. nur mit Vorbestellung unter  
Tel. 033393 65777 oder  
touristinfo-gs(at)gemeinde-schorfheide.de 


Schloss Hubertusstock Restaurant „von Hövel“ 

im Ringhotel Schorfheide  
Hubertusstock 2, 16247 Joachimsthal 
www.hubertusstock.de  
www.tagungszentrum.de  
tägl. 11.30 – 22 Uhr 
Führungen durch Schloss Hubertusstock nach Vereinbarung unter Tel. 033363 500


Restaurant „Seewolf“ am Werbellinsee 

Seerandstr. 16, 16247 Joachimsthal 
www.fischerei-werbellinsee.de  
Di – So 9 –16 Uhr 


Restaurant „Seerandperle“ 

Seerandstr. 4b, 16247 Joachimsthal 
www.seerandperle.de  
So – Do 11 – 20 Uhr, Fr / Sa 11 – 21 Uhr


Reederei Wiedenhöft 

Seerandstr. 23, 16247 Joachimsthal 
www.werbellinsee-schorfheide.de  
Rundfahrten um den Werbellinsee mit zweimal Halt in Altenhof im Abstand von einer Stunde:
Anfang Mai bis Anfang Sept. 10 Uhr, Mitte April bis Mitte Okt. 12.30 Uhr und 15 Uhr; jeweils tägl. außer Mo 
4,5-Stunden-Fahrt durch den Werbellinkanal bis Eichhorst:
Mitte Mai bis Ende Sept. jeweils Mo ab 13 Uhr


Kaiserbahnhof Joachimstal 

www.joachimsthal-kaiserbahnhof.de  


Gaststätte „Zum Kaiserbahnhof“ 

16247 Joachimsthal 
www.zum-kaiserbahnhof.de 
Mo, Fr ab 12 Uhr, ansonsten ab 11 Uhr

 

 

Der Ausflugstipp auf dieser Seite stammt aus unserer Broschüre "Schöne Aussichten".

Diese und weitere Broschüren und Tipps finden Sie auf unserer Ausflugsseite.