Das Thema Eisenbahn ist aktuell wie nie. Auch die Geschichte der Eisenbahn ist eng verknüpft mit sich verändernden Mobilitätsbedürfnissen in der Gesellschaft.

Am 14. und 15. sowie am 21. und 22. August 2021 lädt die Niederbarnimer Eisenbahn zum „Zeitsprung Eisenbahngeschichte – gestern, heute, morgen“.

An verschiedenen Linien und Haltepunkten, mit Aktionen überall im NEB-Bediengebiet kann man historische und heutige Fahrzeuge erleben, Geschichte entdecken, sich über aktuelle Themen informieren und einen Blick in die Zukunft werfen.

Fahrzeug T2 - 1934

Die Eisenbahn der Vergangenheit wird wieder lebendig – historische Fahrzeuge sind auf Strecken der NEB unterwegs. Begleitende Aktionen mit historischen Kostümen, bestehend aus Alltagskleidung und Eisenbahner-Uniformen des 20. Jahrhunderts, bringen die alten Zeiten in Erinnerung.

Fahrzeug Talent - 2005

Die gegenwärtige Fahrzeugflotte der NEB repräsentiert beinen Querschnitt der Fahrzeugentwicklung der vergangenen 20 Jahre. Junge PESA Link tauschen ihre Strecken mit den älteren RegioShuttles, und Talent-Triebwagen stellen sich dem Vergleich mit historischen Fahrzeugen auf derselben Strecke.

Die Verkehrskonzepte der Zukunft sind ambitioniert. Neue Antriebe, bessere Taktungen, Infrastrukturausbau – viele Stichworte schwirren durch die Welt des Personennahverkehrs, doch was verbirgt sich dahinter? Infotafeln und Web-Angebote verraten es.

Die Programmpunkte und Aktionen des „Zeitsprungs“ werden von der NEB in Zusammenarbeit mit Eisenbahnvereinen, Museen, Medien, Kommunen, Touristikern und vielen anderen geplant. Hierzu sind umfangreiche Abstimmungen und viel Organisation notwendig. Soviel steht fest: Wer schon immer neugierig war, wie sich das Reisen mit der Eisenbahn in vergangenen Tagen anfühlte, oder einen Blick in die Zukunft des SPNV wagen wollte, kann dies beim „Zeitsprung“ tun – gerne in Kürze hier wieder reinschauen.

Einen Überblick, Informationen zu Fahrten und Aktionen, viel Wissenswertes und ein Gewinnspiel gibt es in Kürze hier.

 

VT 772/972; Foto: C. Förster, Hafenbahn Neustrelitz

Ausführliche Infos rund um Sonderfahrten, Aktionen, Infopunkte und mehr

Wissenswertes

Heidekrautbahn; Foto: NEB/Ch. Bedeschinski

Historisches, Fahrzeuge, Stammstrecke und aktuelle Themen rund um die Eisenbahn

Foto: NEB/H. Reimann

Beim Fotoblick und Wissensquiz winken attraktive Preise im Wert von insgesamt 2.000 Euro

Das Programm in Kurzform

Samstag, 14.8.

RB35:

 Historische Schienenbusgarnitur VT 772/972 im regulären Fahrplan der RB35
 NEB/VBB-Infostand am Bahnhof Bad Saarow
 

RB36

  Führungen im Stellwerk des denkmalgeschützten Bahnhofs Zernsdorf 
 

RB63

  Moderner Triebwagen PESA Link im regulären Fahrplan der RB63 
 

Sonntag, 15.8.

RB27

 Jubiläumsfahrt „120 Jahre Heidekrautbahn“ mit Moderation im historischen Zug
 NEB/VBB-Infostand am Bahnhof Wandlitzsee
 

RB12/RB25

 Karriere-Infopunkt im Zug zwischen Ostkreuz und Werneuchen
 

Samstag, 21.8.

RB12

 Führung „Eisenbahngeschichte rund um Templin“
 

RB27

 Jubiläumsfahrt „120 Jahre Heidekrautbahn“ mit Moderation im historischen Zug
 

RB63

  Moderner Triebwagen PESA Link im regulären Fahrplan der RB63 
 NEB/VBB-Infostand am Kaiserbahnhof Joachimsthal
 Führungen im Kaiserbahnhof
 

Sonntag, 22.8.

Ringbahn

 Rundfahrt „150 Jahre Berliner Ringbahn“ im historischen Zug, Moderation Sven Heinemann 
 

RB27

 Kulturfahrt im historischen Zug inkl. Vorstellung des „Theaters am Wandlitzsee“
 NEB-Infostand auf dem NEB-Betriebsgelände in Basdorf
 Klappstuhltheater des „Theaters am Wandlitzsee“​​​​​​​ auf dem NEB-Betriebsgelände in Basdorf


Bilder auf dieser Seite:
Zuggrafiken: NEB/S. Büsching | Programm: C. Förster, Hafenbahn Neustrelitz
| Wissenswertes: NEB/Ch. Bedeschinski | Gewinnspiele: NEB/H. Reimann