Der Pesa Link

Ihre Premiere auf Deutschlands Schienen feierten die Link-Triebwagen des polnischen Herstellers PESA bei der Niederbarnimer Eisenbahn im Jahr 2016. Die Fahrzeuge werden hauptsächlich auf der RB26 eingesetzt. Hier findet normalerweise der grenzüberschreitende Verkehr von Berlin ins polnische Kostrzyn oder Gorzów statt – wegen Bauarbeiten an der Oderbrücke aber voraussichtlich leider erst wieder ab 2023.
Die PESA Link sind Dieseltriebwagen mit Ausstrahlung:Sie verfügen über ein modernes Design in aerodynamischer Form. Dieser verdanken sie ihren Spitznamen „Hai“.
Im Einsatz für die Niederbarnimer Eisenbahn auf den Strecken im Netz Ostbrandenburg sind aktuell elf Fahrzeuge dieses Typs. Neben der RB26 kann man die PESA Link auch auf den Linien RB12, RB25 und RB54 erleben.

Daten & Fakten

Baureihe: 632
Baujahr: 2016-2018
Hersteller: PESA Bydgoszcz SA
Gesamtgewicht: 86,5 t
Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
Sitzplätze / Stehplätze: 140 / 80
Besitz der NEB: 11 Fahrzeuge
Länge über Kupplung: 43.730 mm
Breite: 2.880 mm
Höhe: 4.280 mm
Leistung: 2x 390 kW
Antrieb: dieselmechanisch
Einstiegshöhe / Fußbodenhöhe: 600 mm