RB26 Baustellen Ostkreuz - Küstrin-Kietz

Fr, 19.08. (ab ca. 7:30 Uhr) - Fr, 14.10.2022 (jeweils ca. 5:30-23:00 Uhr):

teilweise veränderte Fahrzeiten auf der gesamten Strecke; die Halte in Obersdorf und Alt Rosenthal entfallen; Halt in Werbig (nur Richtung Berlin) am Behelfsbahnsteig

kompletter Fahrplan mit geänderten Fahrzeiten in Richtung Kostrzyn

kompletter Fahrplan mit geänderten Fahrzeiten in Richtung Berlin

Fahrplan des Ersatzverkehrs von/nach Obersdorf bzw. Alt Rosenthal

Lage der Halte in Werbig

 

Ostkreuz     Küstrin

Änderung gültig
von Freitag, 19.08. (ab ca. 7:30 Uhr) bis Dienstag, 13.09.2022 - jeweils ca. 5:30-23:00 Uhr
von Montag, 19.09. bis Freitag, 14.10.2022 - jeweils ca. 5:30-23:00 Uhr

 

Was passiert?
  Züge, die planmäßig an allen Unterwegsbahnhöfen* halten, fahren zwischen 5:30-23:00 Uhr mit abweichenden Fahrzeiten (wenige Minuten).
  In dieser Zeit entfallen auch die Halte an den Bahnhöfen Obersdorf und Alt Rosenthal. Ein Ersatzverkehr ist eingerichtet.
  Züge in Richtung Berlin halten in Werbig nicht am regulären Bahnsteig, sondern am Behelfsbahnsteig Pflasterstraße.
  Züge, die planmäßig nicht an allen Unterwegsbahnhöfen* halten, fahren nach dem regulären Fahrplan.
(* das sind Obersdorf, Trebnitz, Alt Rosenthal, Werbig, Golzow, Gorgast)

Grund für diese Einschränkungen ist die Verlegung der Zugkreuzung infolge von Baumaßnahmen der DB Netz AG


Wo fährt Ersatzverkehr?
  Müncheberg    Obersdorf - Pendelverkehr mit Großraumtaxi: Am Sa, 20.08. und So, 21.08. sowie am Sa, 03.09. und So, 04.09. nur als Anruf-Taxi möglich: (Anruf bei Taxi Kaiser 60 Minuten vor der gewünschten Abfahrt unter 0172 - 3159658)
Seelow-Gusow     Alt Rosenthal - Pendelverkehr mit Großraumtaxi

Den Fahrplan mit den veränderten Fahrzeiten sowie den Ersatzverkehren finden Sie auf dieser Seite (Klick auf das Bild zum Vergrößern).


Was ist noch wichtig?
  In der Zeit von Dienstag, 13.09. (ab 22 Uhr) bis Sonntag, 18.09. findet eine weitere Baumaßnahme statt. Mehr Infos hier .
  Die Mitnahme von Fahrrädern in den Bussen des Ersatzverkehrs ist nur sehr eingeschränkt möglich und kann nicht in jedem Fall gewährleistet werden.
  Bitte planen Sie eine Fahrzeitverlängerung ein.

 


Wir wünschen Ihnen trotz der entstehenden Unannehmlichkeiten eine angenehme Fahrt.
Informationen erhalten Sie auch am NEB-Kundentelefon unter: 030 396011-344.

Ihr Team der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB)