RB26 RB27 RB36 RB54 Veranstaltungen Open-Air für alle

Nach langer, pandemiebedingter Pause können sich Festival-Fans in diesem Jahr wieder über zahlreiche Möglichkeiten freuen, Musik aller Stilrichtungen unter freiem Himmel zu genießen. Eine Auswahl von Veranstaltungen, die sich mit den Zügen der NEB erreichen lassen, stellen wir hier vor.

Jenseits von Millionen

Feiern für den guten Zweck? Das geht beim Jenseits von Millionen-Festival auf Burg Friedland in der Nähe von Beeskow (RB36). Der Kauf einer Karte unterstützt nicht nur Indie-Kunstschaffende von klassisch verträumtem Singer-Songwriter-Pop bis Post-Punk, sondern zwei Euro fließen auch in die Arbeit von Kinderhilfsorganisationen. Wer an mehreren Tagen dabei sein möchte, kann vor Ort zelten und sich in einem der vielen Seen in der Region abkühlen.

Alinae lumr

Für mehr als nur gute Unterhaltung zu sorgen, das hat sich auch das Alinae lumr auf der Burg Storkow (RB36) vorgenommen: Neben einem ausgewählten Musik- und Kulturprogramm unter anderem mit der isländischen Pop-Sängerin Emiliana Torrini und dem Schweden sir Was, der Jazz- und Lounge-Musik kombiniert, bietet das Festival auch zahlreiche Möglichkeiten, die vielen schönen Ecken Storkows zu entdecken. Gäste können vor Ort zelten, das Strandbad kostenlos nutzen oder zu einer der zahlreichen Badestellen wandern.

Bergfunk Open Air

Familiär geht es beim Bergfunk Open Air zu: Gäste besuchen hier nicht einfach ein Festival, sondern werden Teil der „Bergfunk“-Familie: Mit dem Kauf ihrer Karte helfen sie aktiv dabei, die kulturelle Landschaft rund um Königs Wusterhausen (RB36) weiterzuentwickeln und junge Talente zu fördern. Die schrille Kapelle Inge & Heinz sorgt wie jedes Jahr für gute Stimmung, Wilhelmine präsentiert leichte Popsongs mit feministischer Botschaft und Nina Chuba vereint in ihren Songs Rap, Soul und Pop.

Chanson Festival Brassens Basdorf

Fans französischer Chansons dürfen sich auf keinen Fall das Chanson-Sommerfest in Basdorf (RB27) und weiteren Orten der Region entgehen lassen. Zahlreiche nationale und internationale Chanson-Berühmtheiten präsentieren dem Publikum in einem angenehm kleinen, fast familiären Rahmen ihre Werke.

Brandenburgische Sommerkonzerte

Stars und Ensembles der klassischen Musik und vieler anderer Stile sowie Künstler aus Literatur, Malerei oder Tanz treffen bei den Brandenburger Sommerkonzerten auf Sehenswürdigkeiten – von Schlössern, Kirchen, Klöstern bis hin zu Industrie- und Baudenkmälern. Verbunden mit Veranstaltungen in der Natur und kulinarischen Genüssen wird daraus ein kulturelles Highlight für Klassik-Fans – bestes Beispiel dafür ist die Open-Air-Aufführung von Mozarts „Die Entführung aus dem Serail“ im Garten von Schloss Rheinsberg (RB54).

Klassik im Grünen

Im alten Schlosspark von Buckow nahe Müncheberg (RB26) präsentieren die Veranstalter von Klassik im Grünen jährlich ein abwechslungsreiches Programm mit klassischer Musik im Schatten großer Laubbäume, das gleichzeitig lebendig, anspruchsvoll und unterhaltsam ist.

 

5.-6.8. JENSEITS VON MILLIONEN Beeskow (RB36), Shuttle bis Burg Friedland, Tickets ab 46 EUR

12.-14. 8.ALINAE LUMR Burg Storkow (RB36), Tickets ab 30 EUR

12.-13.8.BERGFUNK OPEN AIR Königs Wusterhausen (RB36), Shuttle bis Funkerberg, Tickets ab 38 EUR

16.-19.6.CHANSON FESTIVAL BRASSENS BASDORF Diverse Orte, u. a. Basdorf (RB27). Der Eintritt ist bei fast allen Konzerten frei.

28.5.-17.9.BRANDENBURGISCHE SOMMERKONZERTE Diverse Orte, Ticketpreise je nach Konzert verschieden.

22.5.-21.8. | KLASSIK IM GRÜNEN Schlosspark Buckow (RB26 bis Müncheberg plus Bus oder Buckower Kleinbahn),

 

Lust auf mehr? Hier gibt es noch mehr Veranstaltungstipps.
Dieser Veranstaltungstipp stammt aus dem NEB-Express, dem Fahrgastmagazin der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB). Hier geht’s zur aktuellen Ausgabe (PDF).

 


Fotos auf dieser Seite: Tobias Seifert | Aaron Korr