RB12 Veranstaltungen Mehr als nur Ziegel

Egal ob für Großevents, als Industriemuseum oder um die Seele im Grünen baumeln zu lassen: Der Ziegeleipark Mildenberg bietet für jeden Geschmack etwas und lädt durch seine Vielfalt zum mehrmaligen Besuchen ein.

Mit dem Ziegeleipark Mildenberg entstand aus dem Industrieerbe der ehemaligen Ziegeleien des Zehdenicker Ziegeleireviers 1997 ein Betrieb, der deutlich mehr bietet als nur einen Blick in die Vergangenheit des Geländes. Auf über 40 Hektar kombiniert der heute Industriemuseum und Abenteuerpark. Im ehemals größten Ziegeleirevier Europas erleben die Gäste die Geschichte der Ziegelindustrie in Führungen, durch multimediale Ausstellungen und vor allem interaktiv: Gäste können durch die authentischen alten Ringöfen und Maschinenhallen laufen, selber an den Mitmachstationen schauen, bauen, drücken, kurbeln und stapeln sowie vor allem hören und fühlen, wie die Maschinen damals durch die Hallen dröhnten.

Erlebnisreich sind auch die Fahrten mit den zwei Feldbahnen: Die Ziegeleibahn führt vorbei an Ringöfen, ehemaligen Zieglerkasernen, einer Halle mit einer Feldbahnsammlung und sogar mitten durch die alte Ziegelei Stackebrandt mit einer betriebsfähigen Dampfmaschine. Bei einer Fahrt mit der Tonlorenbahn hingegen lässt sich die Idylle des Naturparks Uckermärkische Seen genießen.

 

Action und Spannung auch ohne Ziegel

Wer genug von Ziegeln hat, kann sich problemlos anderweitig beschäftigen: Wie wäre es mit einer Spritztour per Gokart, Schienenfahrrad oder Laufrad? Zum Toben lädt die große Abenteuerspielwiese mit zwölf Meter hoher Rutsche, Riesenschaukeln und dem Labyrinth ein, während es im Kleintierbereich eher sanft zugeht. Gemütliche und erholsame Stunden im Grünen lassen sich prima an der Badestelle oder auf der Picknickwiese mit Grillplatz verbringen.

Besonders praktisch: Wer gerne Fahrrad fährt und Lust auf eine Tour hat, braucht bei der Anreise nicht extra den eigenen Drahtesel mitnehmen. Stattdessen steigen Sie einfach schon in Zehdenick aus und leihen sich bei der ELAN-Tankstelle in der Nähe des Bahnhofs ein Rad (Bahnhofstr. 25, 3 EUR pro Stunde/Rad, Tel. 03307 311566). Nach einer Tour zum Ziegeleipark können Besuchende die Fahrräder dort einfach abgeben und mit dem Rufbus zurück zum Bahnhof Zehdenick fahren (90 Minuten vor Abfahrt unter Tel. 03306 2307 bestellen).

 

1.4. bis 6.11. I Ziegeleipark Mildenberg, Ziegelei 10, 16792 Zehdenick, www.ziegeleipark.de

Übernachtungen: Tourist-Information Zehdenick, Am Markt 11, 16792 Zehdenick, Tel. 03307 2877, www.zehdenick-tourismus.de 

Fahrradverleih: ELAN-Tankstelle in Zehdenick, Bahnhofstr. 25, 16792 Zehdenick (200 m Fußweg vom Bahnhof), 3 EUR pro Stunde/Rad, Tel. 03307 311566

 

Lust auf mehr? Hier gibt es noch mehr Ausflugstipps an der RB12.
Dieser Veranstaltungstipp stammt aus dem NEB-Express, dem Fahrgastmagazin der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB). Hier geht’s zur aktuellen Ausgabe April/Mai 2022 (PDF).

 


Fotos auf dieser Seite: York Maecke | Peter Himsel