RB36 Veranstaltungen En miniature

Auch sehr kleine Publikationen können großen Eindruck machen. Das Musikmuseum Beeskow bietet den kleinsten unter den Büchern mit Beginn der Adventszeit eine originelle Bühne.

Im Ranking der beliebtesten Weihnachtsgeschenke belegte das Buch (und sein moderner Verwandter, das E-Book) 2020 in Deutschland immerhin den dritten Platz. Dabei muss es nicht immer der voluminöse Bildband sein; auch sehr kleine Publikationen können Eindruck machen bei Jung und Alt. Unter dem Titel „10 x 10. Bücher en miniature“ wird das Musikmuseum Beeskow den kleinsten unter den Büchern mit Beginn der Adventszeit eine originelle Bühne bieten. Ab dem 27. November 2021 können fast 200 Sammlerstücke aus dem Freundeskreis Miniaturbuch Berlin e.V. in der Burg Beeskow bestaunt werden.

Wer das Musikmuseum mit wachen Augen durchstreift, entdeckt die bibliophilen Kostbarkeiten in und auf den historischen Musikautomaten. Passend zum Ort werden amerikanische Ausgaben im amerikanischen Instrument zu Gast sein, französische Publikationen dagegen im selbstspielenden Klavier aus Frankreich. Die ältesten Ausgaben stammen aus dem 18. Jahrhundert, die jüngsten Exemplare hat der Berliner
Verein selbst herausgegeben. Zu erwarten sind Klassiker der Literatur, Biografien von Komponisten, Reisebücher, Gedichtbände – um nur einige zu nennen.  

Und da das Buch zu Weihnachten gehört wie Weihnachtsbaum und Weihnachtsstern, können Exemplare von Verlagen, die sich heute dem Miniaturbuch widmen, vor Ort erworben werden. Die Ausstellung hat bis zum 3. April 2022 geöffnet; für ein Highlight zum Schluss wird der Berliner Freundeskreis mit einer Tauschbörse am 26. März 2022 sorgen.

 

bis 3.4.2022 | Musikmuseum, Burg Beeskow, Frankfurter Str. 23, Beeskow (RB36), Eintritt frei. Öffnungszeiten: Oktober bis März: Dienstag - Sonntag 11 - 17 Uhr, April - September: Dienstag - Sonntag 10 - 18 Uhr. Anmeldung unter Tel. 03366 352712. www.burg-beeskow.de