RB27 Veranstaltungen NEB Tag des offenen Denkmals 2021

Der Bahnhof Wandlitzsee macht mit beim Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021.

Foto © NEB/S. Tombrink

Foto © Archiv NEB

Foto © NEB/A. Voigt

Das Jahr 2021 steht bei der NEB ganz im Zeichen der Geschichte der Heidekrautbahn. Einen weiteren Blick in die Vergangenheit können Interessierte am 12. September beim Tag des offenen Bahnhofs in Wandlitzsee an der Heidekrautbahn (RB27) werfen.

Wandlitzsee wurde 1904 als Bedarfshalt an der Heidekrautbahn errichtet. In den 1920er Jahren wurde das Strandbad am Wandlitzer See rasch zu einem Publikumsmagneten für Erholungssuchende aus Berlin – das gestiegene Fahrgastaufkommen machte einen Ausbau des Haltepunkts notwendig. Den Auftrag erhielt der Architekt Wilhelm Wagner, Direktor der Städtischen Kunst- und Handwerkerschule in Berlin. Zu dem 1928 eröffneten Bahnhof Wandlitzsee gehört nicht nur ein Empfangsgebäude mit Ladenzeilen, sondern auch eine Wagenhalle, Tankstelle und die markanten Pergolen, die zum Strandbad führen. Seit 1979 steht das Ensemble, das im Stil der Neuen Sachlichkeit gestaltet wurde, unter Denkmalschutz.

Interessierte haben am 12. September Gelegenheit, die Geschichte des Ensembles bei Führungen auf und um das Bahnhofsgelände kennenzulernen. Bei einer kleinen touristischen Hausmesse präsentieren die Mieter im Bahnhof ihre Angebote. Eine Ausstellung im Foyer des Theaters am Wandlitzsee (TaW) und eine Open Stage auf dem Bahnhofsvorplatz mit Kultur und Musik runden den Tag ab.

Der Tag des offenen Bahnhofs findet im Rahmen des alljährlichen Tages des offenen Denkmals am 12. September statt. Hier öffnen Bahnhöfe ihre Türen, die sonst für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich sind.

 

12.9. | Bahnhof Wandlitzsee (RB27)

 

Lust auf mehr? Hier gibt es jede Menge Ausflugstipps an der RB27.
Noch mehr Veranstaltungstipps finden Sie im NEB-Express, dem Fahrgastmagazin der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB). Hier geht’s zur aktuellen Ausgabe (PDF).