RB54: (Berlin-Lichtenberg –) Löwenberg (Mark) – Rheinsberg (Mark)

Es war eine gute Nachricht für alle, die es immer wieder in den Norden Brandenburgs zieht: Die RB54 stellt seit 2019 nun ganzjährig eine Verbindung zwischen Berlin und Rheinsberg her. Egal, ob ein Kronprinz in sein Traumschloss lockt, das Mekka der kunstvollen Keramik, Tucholskys berühmtes Liebespaar oder eine Schifffahrt in den hohen Norden des Landes – Rheinsberg ist immer wieder eine Reise wert. Denn wer Potsdam mit Schloss Sanssouci liebt, muss auch Rheinsberg mögen: Hier fand sich jener Freundeskreis zusammen, der später die weltberühmten Anlagen an der Havel schuf. Auch Lindow (Mark), auf halbem Weg zwischen Löwenberg und Rheinsberg, ist einen längeren Aufenthalt wert. Das beschauliche Städtchen zwischen drei Seen, mit Klosterruine und „Schöner Nonne“ ist für manche Entdeckung gut. 

Die vom VBB bestellten Verkehrsleistungen ähneln denen der Vorjahre: sechs Fahrten pro Tag und Richtung. Montags-Freitags gibt es eine Direktfahrt von Berlin nach Rheinsberg (morgens) und zurück (abends). Am Wochenende gibt zusätzlich am Abend noch eine weitere Direktverbindung. Die übrigen Fahrten pendeln zwischen Löwenberg und Rheinsberg - mit Anschluss an die RB12.
Foto Schloss Rheinsberg im Winter: Henry Mundt

Rheinsberg, Lindow und der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land sind lohnenswerte Ziele für einen Ausflug - im Sommer wie im Winter.
Foto: TI Lindow (Mark)

Alles rund um Tickets & Tarif: Fahrpreise, Abos, besondere Angebote, Rechtliches...

Kontakt zum NEB-Kundencenter, Fundbüro, Fahrradmitnahme und mehr - alle Infos gibt es hier

Auf der Strecke der RB54 werden Fahrzeuge vom Typ Pesa Link eingesetzt.

Veranstaltungstipps. Ein buntes Angebot quer durch das Netz der NEB-Strecken. 

NEB-Express. Kundenmagazin: 
Informatives und Unterhaltsames. Alle 2 Monate neu.

NEB-Shop. Kalender, Bücher, Tassen, Spiele und mehr Merchandising mit Zug