Dampfer auf dem Werbellinsee
Foto: Schorfheide Tourismus

Ausflüge entlang der RB63

Steigen Sie ein in die RB63 und fahren Sie bequem von der Waldstadt Eberswalde in die Bäderstadt Templin! 

Denn nach 12 Jahren gibt es wieder eine durchgehende Zugverbindung ohne Umstieg in nur einer Stunde. Dafür haben sich die Kommunen stark gemacht. Das Land Brandenburg und die Kommunen sichern die Finanzierung. Die NEB übernimmt diese Verkehrsaufgabe. Vor allem Pendler, Auszubildende und Schüler können nun schnell, direkt und umweltfreundlich zwischen Templin und Eberswalde unterwegs sein. Ob für Anwohner oder Ausflügler – die wiedereröffnete Strecke ist für alle attraktiv. Die Stationen bieten zu jeder Jahreszeit schöne Ziele: von der NaturThermeTemplin über den Schlosspark Ringenwalde bis hin zum Zoo Eberswalde. 

Einige Touren-Tipps für die nächsten Wochen haben wir in einer Broschüre zusammengestellt. 

Der Personenverkehr zwischen Eberswalde und Templin findet zunächst für drei Jahre im Probebetrieb statt. Wir sind optimistisch, dass mehr als die geforderten 300 Fahrgäste pro Tag dieses bequeme Nahverkehrsangebot nutzen. 

Also steigen Sie ein und entdecken Sie die Erholungsmöglichkeiten entlang Ihrer Schorfheide-Bahn.

 

Weitere Tipps: 

Kombinierte Rad- und Wandertour

Auf den Spuren des Kaisers

  • Besichtigung des Kaiserbahnhofes Joachimsthal, Ausstellungstafeln zur Kaiserzeit im Außenbereich, Poetische Bahnhofslaternen
  • kleine Wanderung Kaiserrundweg mit sechs Stelen zur Historie um den Werbellinsee
  • Über den Paradiesweg zur Aussichtsplattform BIORAMA mit Panoramablick, weiter zur Schinkelkirche und zum Skulpturen- und Bienenschaugarten am Joachimsplatz
  • Infos finden Sie beim Heimatverein Joachimsthal, dem BIORAMA-Projekt und natürlich über die Schorfheide-Info.

Jetzt fahr‘n wir übern See … Unterwegs auf dem Werbellinsee

  • Mit dem Dampfer über den Werbellinsee von Dienstag bis Sonntag (Reederei Wiedenhöft)
  • Schleusen-, Kaffee-, Rund- und Mondschein-Fahrten auf den Fahrgastschiffen „Altwarp“ und „Karl-Friedrich Schinkel“
  • Erkunden Sie unterwegs die Orte Altenhof, Wildau, Süßer Winkel, Spring und Eichhorst
  • Fahrräder können nach vorheriger Anmeldung mitgenommen werden