Moorsee im Teufelsbruch

Auf geheimen Pfaden zum Bahnhof Stechlinsee

Der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land ist ein herrliches Wanderrevier. In diesem Sommer bietet die NEB ein neues Tourenhighlight an: Im Juli und August fährt die Regionalbahn RB54 immer samstags und sonntags vom Bahnhof Rheinsberg (Mark) zum Bahnhof Stechlinsee mitten im Naturschutzgebiet Stechlin und verlängert damit ihre Strecke.

Jahrzehntelang waren der zehn Kilometer lange Abschnitt und der Bahnhof streng geheim. Denn auf der Landzunge zwischen Stechlin- und Nehmitzsee wurde in den 1960er Jahren das Kernkraftwerk Rheinsberg errichtet. Seit 1995 wird es zurückgebaut. Die Natur ringsum konnte sich ungestört entfalten. Im Sommer laden die schattigen Wälder zur erholsamen Tour und die klaren Seen zum erfrischenden Baden ein.

Zwei schöne Touren stellen wir Ihnen in unserem Flyer vor. Also, schnüren Sie die Wanderschuhe, packen Sie Picknick und die Badehose ein – die NEB bringt Sie in die stille Natur oder holt Sie nach der Wanderung ab und fährt Sie bequem nach Rheinsberg zurück.