Das historische Bahnhofsgebäude in Bad Saarow beherbergt eine Tourist Information. Von hier starten auch die Stadtführungen.

Ausflüge entlang der RB35

Die RB35 verbindet die Dom-Stadt Fürstenwalde (Spree) mit dem staatlich anerkannten Thermalsole- und Moorheilbad Bad Saarow. Der idyllische Ort ist das nördliche Tor zur Scharmützelsee-Region.

Wie Perlen an einer Schnur liegen die Seen in einer der schönsten Naturlandschaften Deutschlands ca. 65 km
südöstlich von Berlin. Der 13,8 km² große Scharmützelsee und der etwas kleinere Storkower See sind Schätze
der Mark Brandenburg. Aus der Vogelperspektive betrachtet, bilden der Storkower See und der Scharmützelsee ein überdimensionales V, mit Storkow (RB36) und Bad Saarow (RB35) an den beiden oberen Enden und Wendisch Rietz RB36) an der südlichen Spitze. Das milde Klima und die klare Luft machen die Region zu einem perfekten Urlaubs- und Ausflugsziel, zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter für Tagestouristen oder Dauergäste.

Großzügige Parkanlagen und elegante Villen kennzeichnen das Thermalsole- und Moorheilbad Bad Saarow. Ent-
spannung pur und gesunden Genuss bieten die zahlreichen Wohlfühl- und Gesundheitsangebote rund um den Schar-
mützelsee auf mehr als 20.000 m². Von der SaarowTherme mit SalzOase, den Wellnesshotels, modernen Gesund-
heitseinrichtungen, dem SATAMA Sauna Resort & Spa am Scharmützelsee mit 10 verschiedenen Saunen, SPA-Bereich,
Kaminrestaurant & Theaterbar bis hin zu kleineren Beauty-Oasen werden vielfältige individuell abgestimmte Programme zum
Entspannen und Verwöhnen geboten. Die Scharmützelseeregion bietet auch ein vielfältiges kulturelles Leben mit Konzer-
ten, Kabarett, Lesungen und Ausstellungen. Highlights der Region sind u.a. der Bad Saarower Kultursommer, das Rad-Scharmützel, der Kunstmarkt sowie der Flammende Scharmützelsee.

Ausführliche Informationen rund um die Region gibt Tourismusverein Scharmützelsee e.V.