20. Mai 2017, 10 bis 17 Uhr

Auf dem Betriebsgelände der Niederbarnimer Eisenbahn,

Eingang Mühlenbecker Damm 67a oder An der Wildbahn.

Vom Bahnhof Basdorf fährt ein Kremser-Shuttle

oder rechnen Sie etwa 10 Minuten Fußweg ein.

Nicht verpassen: Dampflokfahrten mit der 131.060

Mit dabei sind u.a. die Berliner Eisenbahnfreunde e.V.

die Feuerwehr Klosterfelde und Radio TEDDY.

Tag der offenen Tore der NEB

Am 20. Mai 2017 öffnen sich in Basdorf die Tore des Geländes und der Werkstatt der Niederbarnimer Eisenbahn. Heidi Kraut – das Maskottchen der NEB – lädt Fahrgäste, Freunde und Fans herzlich ein dabei zu sein:

Fahrzeuge und die Werkstatt sind zur Besichtigung geöffnet, Sonderfahrten werden veranstaltet und umrahmt wird das Familienfest mit einem bunten Bühnenprogramm, moderiert von einem Radio TEDDY Moderator. Nicht zuletzt werden viele Partner vor Ort in die Gestaltung eingebunden, so sind zum Beispiel auch der alte Lokschuppen und die Fahrzeughalle im Heidekrautbahn-Museum geöffnet.

Die Berliner Eisenbahnfreunde e.V. führen Dampflokfahrten durch: drei Mal (10.45, 12.45 und 14.45 Uhr) geht es vom Heidekrautbahnmuseum nach Klosterfelde und zurück mit der Dampflok 131.060. Wer genug Grill-Würstchen gegessen hat, kann selbst aktiv werden beim Draisine-Fahren. Auf die Kinder warten eine liebevoll gestaltete Gartenbahn zum Mitfahren, eine Wissens-Rallye und viele weitere Überraschungen. Verpassen Sie nicht die Versteigerung von Fundsachen oder die Übergabe von NEB Bikes an ihre glücklichen Gewinner.

Geplant ist auch jeweils eine Hin- und Rückfahrt zur Veranstaltung zwischen dem Haltepunkt Berlin-Wilhelmsruher Damm und Basdorf. Fahrkarten für diese Fahrt können online via www.berliner-eisenbahnfreunde.de/buchung oder telefonisch unter 0333 97 672 77 bestellt werden. Während der Fahrt nach Basdorf mit den Berliner Eisenbahnfreunden und auf dem Festgelände können die Fahrkarten für die Dampfzugfahrten nach Klosterfelde erworben werden. 

Das Bühnenprogramm und weitere Details folgen in Kürze.